Dynamische Fußdruckanalyse

Häufig finden Lauf- und Gangprobleme, ebenso wie Sportverletzungen ihre Ursache in dynamischen Fehlbelastungen der unteren Extremitäten.

 

Bei der dynamischen Fußdruckmessung wird die Druckbelastung am Fuß während des Gehens ud Laufens analysiert. So kann nicht nur die Belastung des Fußes, sondern auch die Bewegung im Sprunggelenk, Knie-, Hüfte- und Becken analysiert werden.

 

Die Ergebnisse geben einerseits Auskunft, ob eine Einlagenversorgung sinnvoll ist, andererseits gewinnt man auch Auskunft über fußstatisch bedingte Knie-, Hüft-, oder Rückenschmerzen, die auf funktionellen Störungen und muskulären Ungleichgewichten beruhen können.

 

Nach einem orientierenden Anschauen wird der Stand und der Gang analysiert. Aufgrund von Fußfehlstellungen kommt es oft zu falschem Abrollverhalten der Füße oder aber eine falsche Körperhaltung ruft eine falsche Gangart hervor. Die Analyse hilft die Ursachen zu erkennen und entsprechend zu therapieren. Dies darf aber nicht isoliert betrachtet werden, sonder muß immer Bestandteil der ganzheitlichen Bewegungsanalyse sein. Die Beurteilung der Kopfsteuerung, Kiefergelenk und Halswirbelsäule ist ebenso notwendig, kann man sonst falsche Schlußfolgerungen ziehen in der Einlagenversorgung wie auch in weiterführenden Therapievorschlägen.

 

Ziele der statischen und dynamischen Fußdruckanalyse:

 

  • Erkennen von Fehlbelastungen und Fehlbewegungen im Bewegungsapparat
  • Erkennen von Bewegungsdefiziten
  • Erfolgskontrolle
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatarztpraxis Dr. Benner