Sportmedizin

Leben ist Bewegung

Bewegung ist das bedeutenste Kennzeichen und Vorraussetzung für Leben. Regelmäßiger Sport kann ein Jungbrunnen sein und senkt das Risiko für chronische Erkrankungen.

 

Gegenstand der Sportmedizin ist die Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Sportverletzungen, aber auch von Überlastungsschäden im Sport, ebenso wie die Rehabilitation, sowie den Einfluss von Bewegung, Bewegungsmangel, Training und Sport auf den gesunden und kranken Menschen.

Die Sportmedizin ist ein stark wachsendes Gebiet, einerseits wird der Stellenwert des Sports bis ins hohe Alter immer größer, die Sportarten immer risikoreicher.

 

Sportverletzungen sind akute Ereignisse, wie ein Umknicktrauma am Sprunggelenk, das Verdrehtrauma des Knies oder akute Muskel- und Sehnenverletzungen.

Darüber hinaus behandeln wir in unserer Praxis auch Sportschäden. Sie treten auf wenn wiederkehrende kleinste Verletzungen auf Gewebe, insbesondere der Sehnen, Muskeln und Knochen einwirken.Klassische Sportschäden sind der Tennis- und Golferellbogen, die Achillessehnenentzündung, oder die Sehnenreizung unter dem Schulterdach.

 

Seit Jahren behandeln wir Sportler aller Alters- und Leistungsklassen, bis hin zum Profisport. Wir betreiben selbst aktiv Sport, haben als ehemalige Leistungssportler, Vereinstrainer und ärztliche Betreuer einiger Vereinssportmannschaften gearbeitet und somit Erfahrungen aus diversen Blickwinkeln und können Uns somit ganz sicher in Ihre Lage, sei es als Freizeit-, Leistungs- oder Profisportler versetzen.

 

Entscheidend für den Therapieerfolg ist die Erkennung der Ursachen einer Sportverletzung oder eines Überlastungsschadens im Bewegungsapparat, so kann z.B. ein Knieschmerz ausgelöst sein durch Fehlstellungen des Beckens, oder Blockierungen der Kopfgelenke, genausogut können aber auch Funktionsstörungen innerer Organe (hier der Niere oder des Dickdarms) eine Rolle spielen.

 

In der Diagnostik bedienen wir uns, neben dem ausführlichen Gespräch und der körperlichen Untersuchung von Kopf bis Fuß, einer funktionellen Bewegungsanalyse, die schnell Disharmonien im Bewegungsapparat aufzeigt. Zusätzlich kann eine statische und dynamische Fußdruckanalyse angeschlossen werden, denn fast jeder Sportler ist von seinen Füßen abhängig, bilden die Füße doch die Basis unserer Haltung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist auch den Sportler ganzheitlich zu betrachten, basieren doch viele Verletzugen auf einer Störung der Grundregulation, denn nur durch Widerherstellung dieser Regulationsfähigkeit können vorbeugende und therapeutische Maßnahmen wirkungsvoll greifen. Somit nutzen wir Verfahren wie Akupunktur /TCM, Manuelle Medizin, Chirotherapie und die Naturheilkunde zusammen mit der konventionellen Schulmedizin.

Hier finden Sie uns

Privatarztpraxis Dr. Benner

Oppenheimer Str. 47
55268 Nieder-Olm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6136 9224477

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatarztpraxis Dr. Benner